Die 10 Besten Feuchtigkeitsmesser (Aktualisiert) – Test & Empfehlungen

7

Besten Feuchtigkeitsmesser (Aktualisiert)

Feuchtigkeitsmesser, auch Hydrometer genannt, werden verwendet, um die Wassermenge in einem bestimmten Material zu messen. Diese Informationen werden verwendet, um festzustellen, ob das Material für die Verwendung geeignet ist, leicht nass oder vollständig trocken ist oder dringend einer zusätzlichen Bewertung bedarf. Papier- und Holzprodukte reagieren besonders empfindlich auf ihren Feuchtigkeitsgehalt. Papier ändert seine Farbe und zerbröckelt, während Holz sich verzieht und Löcher oder Risse bekommt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Holz Schimmel und Fäulnis entwickelt.

Es gibt drei Arten von Feuchtigkeitsmessgeräten: Messgeräte für relative Luftfeuchtigkeit, Messgeräte für den spezifischen elektrischen Widerstand und Messgeräte für die Wärmeleitfähigkeit. Relative Feuchtigkeitsmesser messen, wie sich Feuchtigkeit in einem bestimmten Material verteilt, indem sie dessen Dichte und den Dampfdruck bestimmen, dem es ausgesetzt ist. Der spezifische elektrische Widerstand misst den Widerstand gegen den Stromfluss, der mit abnehmender Materialtemperatur zunimmt. Die Wärmeleitfähigkeit misst den Wärmeverlust innerhalb eines Materials aufgrund seiner Temperatur. Eine Kombination aus elektrischem und thermischem Widerstand führt zu einem einzigen Feuchtigkeitsmesser, der an verschiedenen Stellen angebracht werden kann, um zu bestimmen, wie Feuchtigkeit verschiedene Materialien beeinflusst.

Ein ordnungsgemäß installierter Feuchtigkeitsmesser ist ein wichtiges Instrument, mit dem ein Unternehmen Energiekosten in Höhe von Tausenden von Dollar einsparen kann, da es die Entwicklung von Schimmel und Mehltau am Arbeitsplatz verringert. Bei ordnungsgemäßem Betrieb liefern diese Messgeräte genaue Messwerte, die für die Entscheidungsfindung interpretiert werden können. Aufgrund ihrer Empfindlichkeit müssen Holzarbeiter und Bauunternehmer den Feuchtigkeitsgehalt in jedem Raum, in dem sie arbeiten, kennen. Sie können die Energieeffizienz von Gebäuden bewerten, Probleme reparieren und zukünftige Bauprojekte planen. Bei Installation und ordnungsgemäßem Betrieb kann sich ein Feuchtigkeitsmesser als kostengünstigere und zuverlässigere Option erweisen als die Verwendung kostspieliger und komplexer Analysewerkzeuge.

Besten Feuchtigkeitsmesser (Aktualisiert)

Ein Feuchtigkeitsmesser ist ein Gerät zur Messung des Feuchtigkeitsgehalts in einem bestimmten Material. Der Feuchtigkeitsgehalt kann den Gesamtfeuchtigkeitsgehalt eines bestimmten Materials, beispielsweise Papier oder Holz, anzeigen. Feuchtigkeitsmesser spielen auch eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Frische eines bestimmten Materials vor dessen Verwendung. Diese nützlichen Informationen können verwendet werden, um festzustellen, ob der Artikel für den Gebrauch geeignet, leicht nass oder extrem trocken ist oder dringend einer weiteren Bewertung bedarf. Papier- und Holzprodukte reagieren besonders empfindlich auf ihren Feuchtigkeitsgehalt. Jede Änderung des Feuchtigkeitsgehalts kann sich nachteilig auf diese Materialien auswirken, insbesondere beim Trocknen.

Es gibt heute viele Arten von Feuchtigkeitsmessgeräten auf dem Markt. Es ist wichtig, dass Sie das richtige Gerät für seine Funktionalität identifizieren. Es gibt zwei Haupttypen, die sich durch ihre Funktion unterscheiden. Der erste Typ ist mit Sensoren zum Erfassen von Luftfeuchtigkeit ausgestattet, und der andere Typ ist mit einer Sonde ausgestattet, die über ein spezielles Rohr verfügt, um die Ergebnisse auszugeben. Beide Geräte arbeiten im Allgemeinen auf die gleiche Weise, es gibt jedoch einige Unterschiede in der Funktionsweise.

Ein Feuchtigkeitsmesser ist ideal zur Bewertung des Feuchtigkeitsgehalts in der Luft, insbesondere bei Holz- und Stoffprodukten wie Fußböden und Möbeln. Holz nimmt Feuchtigkeit aus der Luft auf und das Vorhandensein von Feuchtigkeit lässt den Gegenstand anschwellen und schließlich auseinanderfallen. Daher wird ein Feuchtigkeitsmesser hauptsächlich verwendet, um festzustellen, ob Ihre Holzprodukte eine professionelle Behandlung erfordern oder nicht. Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Wachstum von Schimmelpilzen in Ihren Holzböden auf übermäßige Luftfeuchtigkeit zurückzuführen ist, können Sie das betroffene Material einfach entfernen und durch neues ersetzen. Sie sollten jedoch wissen, dass diese Behandlung sehr kostspielig sein kann.

Sie können ein Feuchtigkeitsmessgerät verwenden, um auf einfache Weise zu überprüfen, ob die Luft um Ihr Haus herum feucht ist. Solche Instrumente sind häufig mit speziellen Sonden erhältlich, die denen eines Schraubendrehers ähneln. Wenn Sie Druck auf die Sonden ausüben und diese an die Sensoren anschließen, erhalten Sie genaue Messwerte. Die Ergebnisse werden grafisch auf dem Bildschirm der Feuchtigkeitsmesser angezeigt.

Die kalibrierten Feuchtigkeitsmesser liefern genauere Ergebnisse. Sie sind jedoch teurer. Wenn Sie nicht in die kalibrierte Sorte investieren möchten, können Sie sich für die nicht kalibrierten Messgeräte entscheiden. Diese sind billiger als die kalibrierten und liefern ähnliche Feuchtigkeitswerte. Sie weisen jedoch einen winzigen Ungenauigkeitsfaktor auf.

Das nicht kalibrierte Messgerät ist viel billiger als das kalibrierte und die Ergebnisse können ebenfalls als vertrauenswürdig eingestuft werden. Die Genauigkeit solcher Instrumente liegt jedoch innerhalb von 1 Prozent. Wenn Sie genaue Ergebnisse erzielen möchten, sollten Sie das Trockenbau-Feuchtigkeitsmessgerät mit einer Sonde mit einer Stiftgröße wählen, die für den von Ihnen installierten Trockenbautyp geeignet ist. Der kleinere Durchmesser solcher Stifte erleichtert das Eindringen der Sonde in die Trockenbauverbindungen. Die Verwendung dieser Art von Sonde ist auch einfacher, wenn Sie viele Fugenbereiche und viele bewaldete Oberflächen um Ihr Haus haben. In der Tat werden Sie feststellen, dass Sie weniger Stifte benötigen, um eine genaue Messung zu erhalten.

Ein Feuchtigkeitsmesser mit der Stiftgröße D ist ideal zur Messung des Feuchtigkeitsgehalts in Trockenbau und Gipskartonplatten. Diese Stifte mit kleinem Durchmesser sind nützlich, um das Vorhandensein von Holzfäule oder anderen Befall von Holzpartikeln festzustellen. Wenn Sie kleine Risse oder Löcher haben, sollten Sie eine D-förmige Sonde installieren, da diese empfindlicher ist als jede andere Art von Trockenbau-Sonde. Die D-förmige Sonde ist auch nützlich, wenn Sie Luftspalte wie die Abstände zwischen den Fliesen oder dem Boden in Ihrem Haus messen.

Die dritte Option des Feuchtigkeitsmessers verwendet Elektrizität, um den Feuchtigkeitsgehalt zu erfassen. Diese Art von Messgerät verfügt über zwei Zoll große Holz- oder Metallstangen, die in die Kanäle eingepasst werden können, um den elektrischen Strom durchzuleiten. Sie sollten die beiden Messpunkte mit einem Spleiß verbinden und dann die Ergebnisse mit dem Feuchtigkeitsmesser-Monitor auslesen. Wenn Sie den Füllstand der gesättigten Luft in Räumen überprüfen müssen, können Sie den elektrischen Strommessstab verwenden. Dies sind die drei Haupttypen von Messwerkzeugen, die verfügbar sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here