Die 10 Besten Metallbohrer (Aktualisiert) – Test & Empfehlungen

62

Besten Metallbohrer (Aktualisiert)

Der erste Schritt bei der Auswahl des richtigen Metallbohrertyps für Ihre Anforderungen ist der Blick auf den Bohrer. Ein Bohrer ist ein rotierendes Metallstück mit einer scharfen Spitze an einem Ende und einem Haken am anderen Ende, der in das zu bohrende Material eingreift. Es stehen viele verschiedene Arten von Bohrern zur Verfügung. Nehmen Sie sich also die Zeit, um diejenigen zu erforschen, die Sie am wahrscheinlichsten benötigen, bevor Sie Ihre endgültige Wahl treffen. Denken Sie auch daran, dass Sie bei bestimmten Anforderungen wie einem bestimmten Lochdurchmesser oder einer bestimmten Materialstärke möglicherweise sicherstellen müssen, dass Sie die spezifischen Details für das jeweilige Bit nachlesen.

Sobald Sie die Bohrer ausgewählt haben, ist es Zeit, die entsprechenden Werkzeuge auszuwählen. Das gebräuchlichste Werkzeug zum Bohren von Löchern in Metall ist eine Handbohrmaschine. Dies ist ein sehr vielseitiges Werkzeug, das für alles verwendet werden kann, von Holz und Kunststoff bis hin zu Metall und Keramik. Handbohrer haben den Vorteil, dass sie an engen Stellen arbeiten können und einen guten festen Griff haben, sodass sie Ihre Bohrlöcher weniger wahrscheinlich beschädigen.

Ein weiteres wichtiges Werkzeug, das Sie beim Bohren von Löchern in Metall griffbereit halten müssen, ist ein Kragen oder ein Schaft. Ein Schaft ist ein Metall- oder Kunststoffteil, das über das Ende des Bohrers passt und in das Loch hineinragt, damit Sie den Bohrer während des Drehens an Ort und Stelle halten können. Es ist wichtig, einen Schaft zur Hand zu haben, da der Bohrer wahrscheinlich beschädigt wird, wenn Sie ihn nicht gegen das Holz oder anderes Material haben, das Sie bohren. Ein Schaft von guter Qualität hilft auch dabei, den Bohrer richtig auszurichten, so dass Sie nicht mehrere separate Fahrten zur Drehmaschine machen müssen, um ihn zu begradigen.

Besten Metallbohrer (Aktualisiert)

Wenn es um Bohrer geht, stehen für die vorliegenden Projekte verschiedene Arten von Metall- und Holzbohrern zur Verfügung. Holz- und Metallbohrer variieren in Größe, Kosten, Bohrgeschwindigkeit, Bohrkraft, Bohrwinkel, Bohrköpfen und anderen Merkmalen. Die gebräuchlichste Art von Holzbohrern wird als normaler Holzbohrer bezeichnet, während Metallbohrer manchmal als Mini-Bohrer oder winzige Bohrer bezeichnet werden. Sowohl Holz- als auch Metallbohrer sind im Grunde genommen Spiralbohrer mit geringfügigen Unterschieden, die ihnen helfen, leichter über die vorgesehenen Materialien zu gleiten.

Es gibt auch Twist-Bits aus Titan und Schwarzoxid. Diese Arten von Bohrern werden für Edelstahl und andere Arten von legiertem Stahl verwendet. Sie werden auch für Kupfer, Nickellegierungen, Messing und Bronze verwendet. Sie neigen dazu, weniger zu rosten und sind im Vergleich zu Holz- oder Metallbohrern nicht so hitzeempfindlich.

Beachten Sie auch, dass Holz- und Metallbohrer im Vergleich zu anderen Bohrern nicht viel Verschleiß aufweisen. Der Verschleiß ist nur auf den Oberflächen der gebogenen Bits sichtbar. Das liegt daran, dass sich diese Bits beim Arbeiten nicht viel bewegen. Dies führt zu weniger Schäden an den Oberflächen, mit denen sie in Kontakt kommen. Darüber hinaus weisen Holz- und Metallteile auf ebenen Flächen weniger Verschleiß auf.

Es wäre auf jeden Fall von Vorteil, Holz- oder Metallteile für Ihr nächstes Holzbearbeitungsprojekt zu verwenden. Bei der Verwendung von Holzstücken sollten Sie jedoch einige Dinge beachten. Für den Anfang neigen weiche Hölzer wie Kiefer dazu, etwas leichter zu knacken als härtere Hölzer wie Ahorn. Möglicherweise müssen Sie eine dünne Schicht Holzfurnier auf den rissigen Teil des Meißels auftragen, um den Riss zu reparieren. Sie sollten auch Sandpapier zwischen dem Holz und dem Bohrer verwenden, da das Holz als Isolator fungiert und nicht zulässt, dass der Bohrer sehr viel Lärm macht. Andererseits rosten Metalle wie Stahl schneller als Holz.

Wenn Sie dagegen einen Holzbohrer mit größerem Durchmesser verwenden, z. B. einen 6-mm-Titan-Holzbohrer, sollten Sie einen Holzschleifer verwenden. Holzschleifer werden verwendet, um Material von der Innenseite von Holzstücken zu entfernen. Dieses Material kann Grate, Kerben und sogar Späne enthalten.

Diese Arten von Holzbohrern sind typischerweise Schnellarbeitsstahl. Der Grund, warum es sich um Schnellarbeitsstahl handelt, besteht darin, Ihnen die bestmögliche Leistung zu bieten. Wenn Sie beim Bohren langsamen Stahl verwenden, kann der Bohrer leichter beschädigt werden und es kann schwieriger sein, gleichzeitig Löcher in alle Bereiche des Holzes zu bohren. Ein weiterer Nachteil bei der Verwendung dieser Art von Holzstücken ist, dass sie bekanntermaßen kratzen.

Andererseits sind Titan-, Magnesium- und Messingbohrer Hochgeschwindigkeits-Edelstahl. Sie sind nicht so teuer wie Holzbohrer, können aber genauso gut funktionieren. Wenn Sie nach einem hochwertigen Holzbohrer suchen, aber nicht unbedingt viel Geld dafür ausgeben möchten, ist dies wahrscheinlich eine gute Wahl. Wenn Sie jedoch mit Metall arbeiten möchten, entscheiden Sie sich für Bohrer aus Titan, Magnesium oder Messing.

Im Allgemeinen sind bei der Auswahl der besten Bohrer für Metall einige Dinge zu beachten. Natürlich wird der Preis wahrscheinlich einer der wichtigsten Faktoren sein, die berücksichtigt werden müssen. Qualität und Leistung spielen jedoch auch eine wichtige Rolle bei Ihrer Entscheidung. Berücksichtigen Sie daher alle diese Punkte, bevor Sie endgültige Entscheidungen treffen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here