Die 10 Besten Poliermaschine (Aktualisiert) – Test & Empfehlungen

9

Besten Poliermaschine (Aktualisiert)

Die Poliermaschine, auch allgemein als Wachsmaschine oder Poliermaschine bekannt, ist eine Art Polierende, bei der ein angetriebenes Gerät verwendet wird, um das Metall manuell zu polieren und das Metall mit einem Tuch oder einem Pad im Polierprozess zu schneiden. Diese Art von Maschinenpolieren umfasst im Allgemeinen ein Puff-Pad, das aus einem synthetischen Material wie Baumwolle, Nylon oder sogar Wolle hergestellt ist, der vor dem Poliervorgang auf dem Werkstück angeordnet ist. Der eigentliche Polieren des Polierens kann entweder manuell oder automatisiert sein. Bei der manuellen Poliermaschine legt ein Bediener eine kleine Menge Verbindung auf das Puff-Pad, wendet den Druck auf das Pad an, um Buchen zu buchen und zu entfernen, die nach dem Polieren des Stücks übrig sind, und verwendet dann ein rotierendes oder oszillierendes Polierrad in

Automatisierte Maschinen dagegen verwendet sowohl ein Puff-Pad als auch ein Rotations-Polierrad in derselben Prozedur. Das tatsächliche Verfahren würde zwei separate Operationen enthalten. In der ersten Operation würde der Bediener manuell die Poliermaschine einschalten und das Kissen und das Rad in eine kreisförmige Bewegung um das geschüttbare Stück legen. Danach würde er die Drehpolierer manuell kontrollieren, während er die Räder entweder im Uhrzeigersinn bewegt oder gegen den Uhrzeigersinn bewegt, um verschiedene Polierergebnisse zu erhalten. Die zweite Operation wäre mehr automatisiert, wobei der Bediener sowohl das Puff-Pad als auch den Drehpolierer verwenden würde, um ein einheitliches Finish auf dem Produkt zu erhalten.

Sowohl diese Arten von Maschinen sind bei Fachleuten und Kunsthandwerkern sehr beliebt, da sie sowohl in Bezug auf die Fertigstellung und das Entfernen von Farbfehlern sehr nützlich sind. Es gibt verschiedene Arten von Maschinenpolierern, die heute auf dem Markt erhältlich sind, abhängig von der Art von Jobs, für die sie gedacht sind. Einige davon umfassen doppelte Aktionspolierer, Rotary-Polierer und tragbare sprühfarbene polnische Polierer. Ein professioneller Detailer sollte mit den neuesten und den besten Maschinenpolierern ausgestattet sein, um in seinem Bereich wettbewerbsfähig zu sein. Zum Beispiel kann ein Hochleistungs-Dual-Action-Maschinen-Polierer einen viel besseren Job als ein einfaches Pufferkissen tun, wenn es darum geht, Farbdefekte loszuwerden.

Besten Poliermaschine (Aktualisiert)

Eine Poliermaschine ist eine Maschine, die zum Polieren verwendet wird und die Oberfläche bestimmter Metall, Kunststoff oder Keramik besser aussieht. Der Poliermittel wird in der Regel erreicht, indem das Material einem elektrischen Strom freigesetzt wird, wodurch das Material aufgeladen wird. Dies lädt die Lackierung unter der Oberfläche auf. Die meisten Poliermaschinen können die grundlegenden Funktionen dieses Prozesses ausführen.

Einige Poliermaschinen haben mehr Funktionen als andere, und diese zusätzlichen Funktionen können manchmal lohnen. Ein gutes Beispiel dafür ist, dass einige Polierer in zwei verschiedenen Poliermodi arbeiten können. Der erste davon ist als einzelner Aktionspolierer bekannt. Dadurch wird der Artikel sofort auf den ursprünglichen Glanz zurückgegeben, wenn er fest auf der Oberfläche gedrückt wird. Der zweite Polierer arbeitet in einem Automatikmodus, so dass er kontinuierlich poliert, bis der Artikel an seinem ursprünglichen Glanz wiederhergestellt wird.

Ein weiteres hoch gefragter Merkmal ist das von Dual-Action-Maschinen. Dual-Action-Maschinen sind für Profis sehr nützlich, da sie in der Lage sind, Artikel zu polieren, die sichtbare Farbdefekte wie Blasen haben. Diese Mängel können sehr schwierig sein, mit einem regulären Maschinenpolierer zu entfernen und den Gegenstand fleckig und uneben auszusehen. Im Vergleich dazu ist ein Dual-Action-Maschinenpolierer in der Lage, Unvollkommenheiten von diesen Defekten unverzüglich zu entfernen, um sie mit einem perfekt polierten Finish zu verlassen. Fachleute und professionelledetails werden häufig ein Dual-Action-Maschinenpolierern verwenden, um das ideale polierte Finish zu schaffen.

Es gibt zwei Arten von technischen Farbmaschinen, die zu diesem Zweck verwendet werden. Ein Typ ist ein Solid-Oxid-Maschinenpolierer, und der andere ist ein Hartmetall-Maschinenpolierer. Beide sind in der Lage, Farbdefekte zu entfernen. Die Hauptunterschied zwischen diesen beiden Typen besteht darin, dass feste Oxidmaschinen, indem sie eine feste Grundschicht bereitstellen, die dann mit einer Oxidschicht gepolst wird. Während Karbidmaschinen durch Aufbringen einer flachen, harbidbasierten Basisschicht arbeitet, die dann mit einer Oxidschicht poliert wird.

Poliermaschinen, die ein festes Oxidsystem verwenden, bieten eine hohe Präzisions- und hohe Leistung. Sie sind jedoch auch die teuerste Option in der lackierenden Polierwelt. Sie eignen sich eher, um kleine und konzentrierte Farbfehler zu entfernen. Kleine Defekte können häufig mit einem soliden Oxid-Maschinen-Poliersystem schnell entfernt werden, der schnellere Turnaround-Zeiten und eine größere Rendite Ihrer Investition ermöglicht. Diese Systeme werden auch verwendet, um die usine lagernde automatische Lackierung zu klären, da sie unregelmäßige Oberflächenunregelmäßigkeiten entfernt, die möglicherweise vorhanden sind.

Ein Hartmetallsystem wird typischerweise für die komplizierteren lackierenden Oberflächen verwendet, da er einen hohen Kontrollgrad über die Größe und den Abstand der Höcker bietet, die einen Teil eines klaren Fellmusters bilden. Diese Erhebungen dienen dazu, die Farbe der Farbe gleichmäßig über die gesamte Oberfläche des Objekts zu verteilen. Dadurch wird sichergestellt, dass das fertige Produkt ein konsistentes Maß an Helligkeit und Tiefe aufweist und der Anwenden viel einfacher ist als Klarlacke. Der Nachteil, um ein Hartmetall zu verwenden, ist, dass das Finish dazu neigt, Fingerabdrücke und Flecken von Kleidung abzuholen. Zu diesem Zweck haben viele moderne Automobile einen eingebauten Luftkompressor, der es erleichtert, einen frischen Mantel von Klarlack an das Fahrzeug aufzutragen.

Lackierungen, die säurebasierte, wird während seines Lebenszyklus häufig mit Vogelkabinen in Kontakt kommen. Diese Abfälle beschädigen keinen Klarlack, aber wenn sie lange genug gelassen werden, können sie anfangen, die Oberfläche des Klarlacks zu ätzen. Aus diesem Grund sollten Sie winzige Löcher immer in den Klarlack vorher bohren, damit Luft zwischen Mänteln durchlaufen kann, oder Sie können sich entscheiden, die geätzten Bereiche mit einem Primer vor dem letzten Schicht von Clearcoat zu malen.

Viele moderne werkseitig angewandte Farben verfügen über eine UV-Schutzschicht, die dazu beitragen kann, die Fabriklackierung vor saurem Regen zu schützen. Säureregen, der durch die Sonne verursacht wird Ultraviolettstrahlen, kann auch als Schadenskontrollmaßnahme für Fabriklackierung dienen. Wenn Ihre Lackierung jedoch in direktem Kontakt mit saurem Regen steht, könnte dies tatsächlich zu Beschädigungen der Lackierung führen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Lackierung sauerseitig ist, sollten Sie mit einem Paint-Techniker sprechen, der Sie auf den besten Weg beraten kann, um Ihre Lackierung vor saurem Regen zu schützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here