Die 10 Besten Ultraschallreiniger (Aktualisiert) – Test & Empfehlungen

14

Besten Ultraschallreiniger (Aktualisiert)

Ultraschallreiniger ist eine Maschine, die Ultraschall-Schallwellen verwendet, um ein Objekt von Flecken zu reinigen. Die Schallwellen sind in der Regel von niedriger Frequenz, die die gereinigten Objekte nicht beschädigen. Ultraschallreinigung ist im Wesentlichen ein Verfahren, das Ultraschall nutzt, um eine Flüssigkeit gegen eine Oberfläche zu vibrieren, um Oberflächenverunreinigungen zu entfernen. Der verwendete Ultraschall wird normalerweise nur mit Wasser verwendet, aber die weitere Verwendung eines geeigneten Lösungsmittels für die besondere Art des verschmutzten Objekts verbessert den gesamten Effekt.

Eine Reihe verschiedener Arten von Materialien kann vom Ultraschallreiniger gereinigt werden. Einige häufig sind Öle, Fett, Wachs, Schmutz, Boden und auch einige kosmetische Materialien, die mit diesem Verfahren gereinigt werden können. Einige der häufigsten Flüssigkeiten, die zur Reinigung verwendet werden sollen, umfassen: Polymere, Kunststoffe, Polycarbonate, Epoxidharze, Öl, Wasser und auch Silikonprodukte. Kavitation ist eine der wichtigsten Methoden der Verwendung des Ultraschallreinigers, da sicherstellt, dass alle in dem Reinigungsvorgang verwendeten Lösungsmittel gleichmäßig über die Oberfläche des gereinigten Objekts gemischt werden. Dies ist ein wichtiges Merkmal dieses Reinigungsvorgangs, da sonst einige der Flüssigkeiten in einigen Bereichen aufbauen können und dies die Gesamtreinigungsleistung der Maschine beeinträchtigen.

Die Hauptkomponenten des Ultraschallreinigers umfassen: Hochfrequenzschallwellen, Vakuum (was die Neutralisation der Kavitation gewährleistet), Wasser, Hochfrequenzschwingungen, Rührwerke und Bürstenkopf. Die Hochfrequenzschallwellen, um Hochfrequenzschallwellen herzustellen, die die Wassermoleküle in Vibration anregen, während das Vakuum sie an den Behälter gebunden bleibt. Sowohl die Rührwerke als auch die Bürsten werden dann verwendet, um die Flüssigkeit durch die Kanäle zu bewegen. Andererseits erzeugt die Hochfrequenzschallwellen, um Vibrationen innerhalb des Behälters zu erzeugen, die den Schmutz und den Schmutz nach außen drücken. Alle diese Prozesse müssen kombiniert werden, um sicherzustellen, dass der Ultraschallreiniger die Oberfläche eines beliebigen Objekts detailliert reinigt. Um den Reinigungsprozess abzuschließen, wird ein spezielles Triggermechanismus verwendet, so dass das Reinigungsfluid an genau den Punkt freigesetzt wird, an dem sich die unerwünschten Partikel angesammelt befinden.

Besten Ultraschallreiniger (Aktualisiert)

Ultraschallreiniger ist eine der nützlichsten Erfindungen für Heimreiniger. Sie werden auch Ultraschalldampfreiniger, Ultraschallmaschinen oder einfach Ultraschallreiniger genannt. Sie verwenden hochfrequente Schallwellen, um ihre Aufgaben auszuführen. Dieser Ton stammt von einem Sender, der in einer Entfernung bis zu mehreren Meter vom Gerät entfernt ist. Eine Sonde mit einem Ultraschall-Sound-Detektor kommt, sobald es nahe genug ist. Bei der Erkennung emittiert die Sonde Ultraschall-Schallwellen, die alles auf seinem Weg reinigen, einschließlich des Gewebes Ihrer Möbel.

Beschreibung Ultraschallreinigung ist einfach ein Verfahren, das Ultraschallschallwellen verwendet, um Wasser zu agitieren. Die Schallwellen können mit nur Wasser genutzt werden, aber die Verwendung eines Reinigungsmittels, das für die bestimmte Art der zu reinigenden Oberfläche geeignet ist, verbessert den vollen Effekt. Einige der Haushaltsgegenstände, die sich ideal für die Ultraschallreinigung eignen, gehören Glas, Fliesen, Spiegel, Arbeitsplatten und Spiegel. Auch das Jetting hat das gleiche vorteilhafte Eigenschaft, die Oberfläche zu reinigen, während die Anzahl der zum Reinigen derselben erforderlichen Pässe verringert wird.

Typischer Ultraschallreiniger besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist ein Ultraschallgenerator, der Ultraschallschallwellen und eine Stromquelle erzeugt. Der zweite Teil umfasst ein Reinigungslösungsmittel, das als Benetzungsmittel zum Reinigen aller Arten von Oberflächen wirkt.

Der Ultraschallreiniger besteht aus zwei Teilen: Der erste Teil ist der Generator und der zweite Teil das Reinigungslösungsmittel. Beide Teile führen unterschiedliche Funktionen aus, aber beide sollen demselben Zweck dienen, d. H. Um Oberflächen mit einer Niederfrequenzschallwelle zu reinigen. Die am häufigsten verwendeten Lösungsmittel zur Reinigung sind Aceton und Methylenchlorid (auch als Methylsolvents bezeichnet). Wenn Sie also einen Ultraschallreiniger kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass sie beide Lösungsmittel enthält.

Die beiden verschiedenen Arten von Reinigungslösungsmittel sind ebenfalls sehr üblich. Der erste Typ, der flüssige Stickstoff, friert das Material in einem flüssigen Zustand ein. Dieser Reiniger ist sehr gut geeignet, um kleine Partikel aus Glas zu entfernen. Der andere Typ, Ultraschallkavitation, verwendet eine Hochfrequenzschallwelle, um die Flüssigkeitsblasen in Kräften in Materialien wie Metall zu treiben.

Die Größe der Blasen, die von jedem Reiniger erforderlich sind, hängt von der Art und der Menge der zu reinigenden Oberfläche ab. Reinigungsmaschinen mit Ultraschallmacht können Schmutz, Fett, Öl, Staubpartikel, Schlamm, Pilze und Algen von schwer zu erreichen von Orten entfernen. Die Frequenz und Leistung des von der Maschine erzeugten Klangs kann je nach Art und Größe der zur Reinigung erforderlichen Blasen variieren. Darüber hinaus hängen die abgegebenen Blasen auch von der Dicke des gereinigten Materials ab. Reiniger mit Ultraschallleistung können fast alle Verunreinigungen von weichen Stoffen wie Seide und Polyester entfernen. Diese Produkte sind nicht nur sicher, sondern auch sehr effektiv beim Entfernen schwieriger Flecken.

Es gibt zwei Arten von Ultraschallreiniger. Der erste arbeitet an dem Prinzip des Dampfdrucks und wird als Nassmethode bezeichnet. Diese Art von Reiniger verwendet Wasser als Schmiermittel zum Antreiben der Flüssigkeitsblasen in die zu reinigende Oberfläche. Der andere Typ verwendet das Konzept der Oberflächenspannung. Es zwingt den flüssigen oder gasförmigen Strom in einen einzelnen Strom, und dies ist als trockenes Verfahren bekannt.

Die Reinigungsprodukte sind in der Regel tank basiert. Ein Behälter mit einer geeigneten Oberflächenspannung und einem Warmwassertank mit einem Dampfdruck tarieren die beiden für die Nassmethode notwendigen Zutaten. Der Behälter, der das Wasser und das Lösungsmittel enthält, muss dann auf den Kopf gestellt und in einen Warmwassertank mit dem Lösungsmittel und dem Warmwasser gelegt werden.

Es ist sehr wichtig, den Prozess zu starten, indem Sie das im Tank enthaltene Wasser erhitzen. Das heiße Wasser hilft beim Töten der Keime und Bakterien, die auf der Oberfläche des gereinigten Materials vorhanden sind, tötet. Warmwasser beschleunigt auch die chemischen Reaktionen, die dazu führen, dass die Reinigungsmittel schneller und somit effektiver funktionieren. Infolgedessen erfordern Reinigungsmittel nur wenige Minuten, um durch das gereinigte Material zu gelangen. Dies bedeutet, dass ein regelmäßiger Reinigungszyklus bis zu zehn Minuten dauern kann.

Um den Reinigungsprozess zu starten, legen Sie den Behälter mit der Reinigungsflüssigkeit in einen Warmwassertank. Bevor Flüssigkeiten in den Behälter gegossen werden, sollte der Deckel zuerst geschlossen werden, um das Verschütten der in dem Reiniger enthaltenen Chemikalien zu vermeiden. Legen Sie den Behälter in die Wärme eines Brenners. Der Deckel sollte in einer Abwärtsstellung aufbewahrt werden, um Verdampfung der Reinigungslösung zu vermeiden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here